Insider Trades

Allgemeines zu Eigengeschäften

Um die Transparenz am Kapitalmarkt zu erhöhen und Marktmissbrauch durch den untersagten Insiderhandel entgengenzuwirken, unterliegen Geschäfte von Insidern der Mitteilungspflicht und werden offiziell überwacht. Die Überwachung solcher Insidergeschäfte übernehmen die nationalen Börsen- und Wertpapieraufsichtsbehörden. Sie sorgen dafür, dass der Missbrauch verhindert, Gesetze eingehalten und somit die Wertpapiermärkte fair und funktionsfähig bleiben.

Bereits 2002 wurde in § 15a des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) definiert, welche Geschäfte umgehend gemeldet und veröffentlicht werden müssen. Im Jahr 2004 wurden diese Regeln nochmals entscheidend angepasst, bevor ab 2016 die Gesetzessammelung zu Eigengeschäften von Führungskräften in Artikel 19 des Market Abuse Regulation (MAR) geregelt werden.

Die BaFin empfängt und veröffentlicht die Berichte über Eigengeschäfte in Deutschland. Dabei werden die Meldungen primär im Unternehmensregister persistiert. Das Übertragen in die eigene Datenbank kann bis zu mehrere Wochen dauern, da zuerst ein bürokratisches Verfahren vollendet werden muss. Nach Abschluss des Verfahrens werden die Meldungen dann innerhalb von ein bis zwei Werktagen publiziert.

Vorschriften des Art. 19 Marktmissbrauchsverordnung (EU) Nr. 596/2014 (MAR)

In Artikel 19 MAR sind Insider definiert als:

Personen mit Führungsaufgaben sowie Personen, die in enger Beziehung zu ihnen stehen. Diese melden dem Emittenten oder dem Marktteilnehmer jede auf eigene Rechnung durchgeführte Transaktion in Bezug auf Aktien oder Schuldtitel dieses Emittenten oder in Bezug auf damit verbundene Derivate oder andere Finanzinstrumente.

Dabei bedeutet “Person in enger Beziehung”:

a) ein Ehegatte oder ein Partner, der nach innerstaatlichem Recht einem Ehegatten gleichgestellt ist

b) ein unterhaltsberechtigtes Kind im Einklang mit dem innerstaatlichen Recht

c) ein Verwandter, der zum Zeitpunkt der betreffenden Transaktion seit mindestens einem Jahr im selben Haushalt lebt

d) eine juristische Person, treuhänderisch tätige Einrichtungen oder eine Personengesellschaft, deren Geschäftsführungsaufgaben von einer Person mit Geschäftsführungsaufgaben oder von einer unter Buchstabe a), b) oder c) genannten Person wahrgenommen werden, die direkt oder indirekt von einer solchen Person kontrolliert wird, die zum Nutzen einer solchen Person gegründet wurde oder deren wirtschaftliche Interessen denen einer solchen Person im wesentlichen gleichwertig sind

Insiderlisten müssen detaillierte Angaben zu jeder Person enthalten, die über Insiderinformationen verfügt oder mit solchen in Kontakt kommen kann. Gemäß Art. 18 Marktmissbrauchsverordnung werden diese Listen (früher auch als Insiderverzeichnis bezeichnet) vom Emittenten geführt und sollen die Überwachung von Insidergeschäften erleichtern.

Weitere Informationen findest du in den FAQ der BaFin

Die Mitteilungen sind innerhalb von drei Arbeitstagen nach dem Transaktionsdatum an die zuständige Behörde des betreffenden Mitgliedstaats zu richten.

Meldepflichtig ist jede Transaktion, sobald innerhalb eines Kalenderjahres ein Gesamtbetrag von 5 000 EUR erreicht ist. Der Schwellenwert von 5 000 EUR wird berechnet, indem alle Transaktionen von Eigengeschäften ohne Verrechnung addiert werden.

Durch eine von der BaFin verorndete Allgemeinverfügung, die ab dem 01 Januar 2020 gültig ist, wurde der Schwellenwert von 5 000 EUR auf 20 000 EUR angehoben.

Aktuelle Eigengeschäfte gemäß Art. 19 MAR

Eigengeschäfte können entscheidende Informationen bezüglich der zukünftigen Entwicklung eines Unternehmens liefern. Denn Sie deuten auf internes Wissen hin und bilden somit mehr ab, als nur eine alleinige Entscheidung eines herkömmlichen Aktionärs.

Trader Radar gibt jedem, der die mobilen Anwendung nutzt, die Möglichkeit, zeitnah über Eigengeschäfte benachrichtigt zu werden. Die Nachricht wird per Notification direkt auf Deinem mobilen Gerät angezeigt sobald sie veröffentlicht wird.

In der mobilen Anwendung kannst du darüber hinaus den aktuellen Kurs und übergreifende Transaktionsinhalte einsehen, sodass du dir ein umfangreiches Bild über dieses Eigengeschäft machen kannst. Dadurch bist Du in der Lage, professionellere und intelligente Handelsentscheidungen zu treffen. Durch intelligentere Anlageentscheidungen optimierst du die Performance und steigerst deine Rendite.

Also intelligent investieren, Trader Radar installieren und von Insidern profitieren!

In der nachfolgenden Tabelle findest Du die zehn zuletzt getätigten Eigengeschäfte. In der mobilen Anwendung findest du alle Eigengeschäfte der letzten Jahre. Außerdem sind dort zusätzliche Chart Daten und weitere Informationen zu den Eigengeschäften zu finden.

Aktuelles zu Insider Trades

 

Intelligent Investieren

Welchen Informationswert bieten Insider-Trades wirklich?

“Allgemein nimmt man an, Insider hätten einen besseren Durchblick bei ihrem Unternehmen als Außenstehende. Und bzgl. des Vorstands sollte man sogar darauf hoffen! Wenn nun diese …”

wallstreet-online

Insider Trading: Über den Stand der Forschung zu den Aktienaktivitäten der Insider

“Rein intuitiv hat der Begriff „Insider Trading“ für viele Menschen etwas Anrüchiges. Es scheint durchaus nachvollziehbar, dass Insider wie Vorstände, Direktoren und hochrangige … ”

Focus

Rekordverdächtige Insider-Käufe: Wo Manager sich jetzt mit Aktien eindecken

“Manager deutscher Börsen-AGs erwerben in großem Umfang eigene Aktien. So setzen sie über die Coronavirus-Pandemie hinaus kräftig mit eigenem Geld auf ihr Unternehmen. …”

Seeking Alpha

Insiders Who Find Their Stock To Be Undervalued

“Picking the right stocks in this market environment has become increasingly important. Following insider purchases can help investors to outperform the market significantly. …”

Börse am Sonntag

Bei diesen Aktien greifen Insider jetzt zu

“Was die Papiere der eigenen Konzerne anbelangt, zeigen sich Deutschlands Top-Manager aktuell so kauflustig wie zuletzt 2008. Weltweit erreicht das Verhältnis zwischen Aktienkäufen und Aktienverkäufen sogar den höchsten Wert seit 1999…”

Lade Dir noch heute die App herunter und profitiere vom Informations-Vorsprung!

Alle Inhalte der mobilen Anwendung sowie die Hinweise und Informationen auf diesen Webseiten stellen keine Anlageberatung oder Empfehlung zum Handel von Wertpapieren gemäß § 85 WpHG dar. Weiter Informationen